Diese Ereignisse prägten das Jahr 2014 auf Twitter

Diese Ereignisse prägten das Jahr 2014 auf Twitter
Diese Ereignisse prägten das Jahr 2014 auf Twitter

Der Jahresrückblick auf Twitter kann sich sehen lassen. Sportliche, politische und andere Großereignisse prägten das Jahr 2014 in diesem sozialen Netzwerk.


Der große Jahresrückblick für Twitter

Emotionales Thema Nummer 1: Sport

Rund um den Globus bewegt Sport stets viele Gemüter. Die Nummer 1 des Jahres war die Fußballweltmeisterschaft in Brasilien (#WorldCup, #GermanyWins) und direkt danach eroberten die olympischen Spiele in Sochi (#Sochi2014), der #SuperBowl in den USA, die Tour de France (#TDF14) oder Formel 1 (#Formula1) die Top Trends auf Twitter.

Erwähnenswert ist auch, dass mit Alia Atkinson (#Alia) die erste schwarze Frau einen Weltmeistertitel im Schwimmen gewonnen hat.
Auch wenn Tennis in Deutschland seit Boris Becker und Steffi Graf keine großen Zuschauerzahlen mehr einbringt, so schafft es die Sportart doch gleich dreimal in den Jahresrückblick von Twitter (#AusOpen, #USOpen, #Wimbledon).

Unglücke, Krankheiten und Verbrechen in 2014

Besondere Unglücke und Verbrechen gibt es jedes Jahr. Während uns in 2013 der Bombenanschlag auf den Boston Marathon (#bostonstrong), das #Hochwasser in Deutschland, oder auch der Taifun Yolanda (#Yolanda) bewegten, traf es dieses Jahr die Malaysia Airlines besonders hart. Erst verschwindet Flug #MH370 und löst damit die größte Suchaktion in 2014 mit der Beteiligung von 26 Nationen aus und dann stürzt am 17. Juli der Flug #MH17 mit 298 Insassen auf dem Weg von Amsterdam nach Kuala Lumpur in der Ostukraine ab.

Im April wurden ca. 300 nigerianischen Mädchen durch die „Boko Haram“ entführt, was weltweit einen Sturm der Entrüstung auslöste. Mit dem Hashtag #BringBackOurGirls wurde für die Freilassung protestiert und Anteilnahme gezeigt.

7 Tote und 13 Verletzte in Kalifornien sind das Ergebnis des Frauenhassers Elliot Rodger. Kurz vor seiner Tat kündigte Elliot Rodger diese auf YouTube mit seinem Video „Vergeltung“ an. Kurz darauf schoss der Hashtag #YesAllWoman in die Top Trends von Twitter.

Beide Ereignisse waren Ursache für die Kampagne #HeForShe, in der Männer dazu aufgerufen wurden, sich als „Agents of Change“ für die Gleichstellung der Geschlechter und die Beendigung aller Gewalt und Diskriminierungen gegenüber Frauen und Mädchen einzusetzen.

In mehreren westafrikanischen Ländern brach in 2014 #Ebola aus. Wenig bekannt dagegen ist, dass es auch in den USA und in Spanien zu Krankheitsfällen kam.

Tode bekannter Persönlichkeiten

Auch in 2014 sind einige bekannte Menschen gestorben. Via Twitter nahmen viele Menschen Anteil an den Toden der Schauspieler Philip Seymour (#RIPPhilipSeymour), den wir vor allem aus den Filmen „Getawaay“, „Twister“ und der Trilogie „Die Tribute von Panem“ kennen und am Tod von Robin Williams (#RIPRobinWilliams), den wir unter anderem aus den Filmen „Good Morning, Vietnam“ und „Mrs Doubtfire“ kennen.

Robin Williams & Philip Seymour (Bildquelle: Wikipedia)

Die Tode der amerikanischen Schriftstellerin und Bürgerrechtlerin Maya Angelou (#RIPMaya Angelou) und auch der des jungen Cricketspielers Phillip Hughes (#PutOutYourBats und #RIPPhilHughes) bewegte die Menschen und verursachte viele Beileidsbekundungen.

Politische Ereignisse

Nach nahezu 40 Jahren dankt der spanische König Juan Carlos ab (#Abdicates), in Hongkong gingen die Menschen auf die Straße um gegen die Wahlreform ihrer Regierung zu protestieren und nutzten zur Unterstützung der Bewegung im Netz die Hashtags #UmbrellaRevolution und #OccupyCentral.

Nicht nur die US-Amerikaner wählten dieses Jahr (#iVoted – und Apple hat hier nicht gewonnen 😉 ), auch die Inder (#IndiaVotes), mit ihrem neuen Premierminister Narendra Modi, und die Brasilianer (#Eleições2014), mit der neuen Präsidentin Dilma Rousseff, nutzten das Netzwerk für den Stimmenfang. In der #Europawahl wurden die Abgeordneten des Europäischen Parlaments bestimmt und die Schotten stimmten in ihrer Unabhängigkeitswahl gegen die Unabhängigkeit. #IndyRef war hier der bevorzugte Hashtag.

Unabhängigkeitswahlen in Schottland (Bildquelle: Herald Scotland)

Ehrungen / Gewinne

Neben den Ehrungen für unsere Lieblingsakteure (#Oscars, #Cannes2014, #GoldenGlobe, #BRITAwards und #Emmys) gab es auch eine für Malala Yosafzai. Sie wurde die jüngste Gewinnern des Friedens-Nobel-Preises (#MalalaYousafzai, #MalalaYousafza) und will ihr Preisgeld für den Wiederaufbau von Gaza spenden.

Der Weltraum, unendliche Weiten.

Wir schreiben das Jahr 2014. Dies sind die Abenteuer der #ISS, der #MarsOrbiter sowie der #CometLanding und #Rosetta. Wer sich nun an die Intro bei „Raumschiff Enterprise“ erinnert fühlt – das ist Absicht! 🙂

Unter dem Hashtag #ISS beschreiben Astronauten ihr Leben – und ihre Aussicht – aus der Internationalen Raumstation. Für viele Menschen ist die #MarsOrbiter-Mission eine spannende Sache, wurden doch erstmals Farbfotos aus der Atmosphäre des Mars übertragen. Die Landung des Landers der Raumsonde #Rosetta, die immerhin 10 Jahre zum Kometen Tschurjumow-Gerassimenko unterwegs war, wurde von vielen Menschen auch unter #CometLanding gespannt verfolgt.

Und zum Abschluss darf sie nicht fehlen: die #IceBucket Challenge. Berühmtheiten wie Mark Zuckerberg (überraschenderweise postete der auf Facebook und nicht auf Twitter), Bill Gates oder auch Kermit der Frosch nahmen die Herausforderung an.

Mehr spannende Twitter-Momente aus 2014 gibt es hier.

Mich beschäftigten dieses Jahr noch die NSA-Skandale (#NSA-Skandal) sowie die Krise in der Ukraine. Spannend an dem Informationsaustausch zur Krise in der Ukraine auf Twitter ist, dass beide Seiten, also sowohl die USA wie auch Russland, für ihre Kommunikation dasselbe Hashtag #UnitedForUkraine nutzen.

Was hat euch in 2014 noch bewegt? Mir ist sicherlich die ein- oder andere Geschichte bereits wieder entfallen – war ja auch ein spannendes Jahr 😉

István ist seit 2007 in den Bereichen Community und Social Media Management unterwegs und berät Unternehmen rund um den strategischen, konzeptionellen und nachhaltigen Einsatz digitaler Kommunikation in sozialen Netzwerken. Zusätzlich betreut er diverse Social Media Auftritte und Kampagnen. Bei Fragen und Anregungen vernetze dich mit István. Twitter | Facebook | LinkedIn | Xing

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Please Do the Math      
 

Style Switcher

Layout options
  • Boxed Layout
  • Full Width Layout
Header options
Accent Color Examples
Background Examples (boxed-only)
  • detailed
  • pixels
  • diagonal-noise
  • swoosh_bw
  • swoosh_colour
  • beach
  • sundown
View all options →