Wettbewerbe auf Facebook und die steigende Anzahl „Unlikes“

Wettbewerbe auf Facebook und die steigende Anzahl „Unlikes“

Wettbewerbe oder auch Promotions können großartig für das Wachstum von Facebook-Seiten sein, sie können aber auch schaden. 


In der Vergangenheit haben Seitenbetreiber den Like-Button als Eingangsbarriere verwendet und eine Belohnung, zum Beispiel ein iPad, ausgeschrieben. Diese Belohnung hatte rein gar nichts mit dem Produkt der Seite zu tun und die Facebook-Seite erhielt Fans, die an der Belohnung/dem Preis und nicht am Produkt selbst interessiert waren. Diese Fans haben die Seite bald nach Ende der Promotion „unliked“.

Eine kürzlich in den USA durch „140 Proof“ und „IPG Media Lab“ geführte Studie zeigt, dass 61 Prozent der Befragten bereits mindestens eine Facebook-Seite „unliked“ haben oder einem anderen Kanal nicht mehr folgen. Irrelevante Posts, der Wunsch, zu einer anderen Marke zu wechseln oder auch das Ende eines Wettbewerbs werden als verantwortlich angegeben. Für Deutschland dürften ähnliche Zahlen gelten, auch wenn das bisher nicht durch eine Studie belegt wurde.

Wie also kannst du auf Facebook Wettbewerbe und Promotions durchführen und dabei deine Fans noch engagiert halten?

Hierzu bedarf es kreativen Denkens und der Fähigkeit, eine Beziehung ohne Belohnungen zu den eigenen Fans aufzubauen. Facebook ist ein tolles Tools, um eine Beziehung zu den eigenen Fans aufzubauen. Wenn diese Beziehung aber auf einer Belohnung basiert, die rein gar nichts mit dem Produkt zu tun hat, hat ein Nutzer nach Ende eines Wettbewerbs keinen Grund mehr, mit weiteren Posts der Seite zu interagieren oder gar weiterhin zu „liken“.

Die Beziehung zum Produkt kann nicht zustande kommen, wenn der Kunde deinem Auftritt zum ersten Mal bei einem Wettbewerb begegnet, der sich nicht auf das eigene Produkt bezieht.

Das heißt aber nicht, dass Wettbewerbe eine schlechte Idee sind!

Wenn du mit deiner Facebook-Seite an das eigene Business anlehnst und etwas bieten kannst, was die Fans auch nach der Promotion interessiert hält, erhält deine Facebook-Seite auch mehr am Produkt interessierte Fans. Wie auch immer, bevor du über einen Wettbewerb nachdenkst, solltest du darüber nachdenken, warum du mit deinem Produkt überhaupt auf Facebook bist.

Ist dein Produkt in sozialen Netzwerken vertreten, dann solltest du dich fragen, ob du soziale Netzwerke nutzst um Leads zu generieren oder ob du die Loyalität deiner Kunden zum eigenen Produkt ausbauen möchtest. Wenn du einen Wettbewerb durchführen möchtest, kannst du diesen auch völlig unabhängig vom eigentlichen Aufbau der Beziehung zum Kunden durchführen. Wettbewerbe sind dazu da, jemandem eine Marke nahe zu bringen, die sie vorher nicht beachtet haben. Leider werden hier aber öfters Leute erreicht, die an einen Wettbewerb teilnehmen aber nicht unbedingt Kunden sind oder werden.

Wenn du deine Facebook-Seiten wirklich zu einem Platz machen möchtest, an dem sich deine Firma mit deinen Kunden verbindet, dann solltest du dir überlegen, wie du deinen Facebook-Auftritt so gestalten kannst, dass Fans sich dort miteinander verbinden können. Zum Beispiel Marken, bei denen sich alles um Essen dreht, könnten die Seite dafür nutzen, damit Fans gegenseitig Rezepte austauschen können.

Diesen Austausch zu fördern und nicht nur Verkaufsschlager zu veröffentlichen macht dein Produkt beim Kunden beliebter. Das wird auch dazu führen, dass der Kunde sich mit deinem Produkt eher identifizieren kann, deine Facebook-Seite kommentiert und Posts teilt und damit deine organische Reichweite fördert.

 

Wie effektiv sind deine Wettbewerbe? Welche Kennzahlen nutzt du dafür bzw. wertest du deine Wettbewerbe überhaupt aus?

István ist seit 2007 in den Bereichen Community und Social Media Management unterwegs und berät Unternehmen rund um den strategischen, konzeptionellen und nachhaltigen Einsatz digitaler Kommunikation in sozialen Netzwerken. Zusätzlich betreut er diverse Social Media Auftritte und Kampagnen. Bei Fragen und Anregungen vernetze dich mit István. Twitter | Facebook | LinkedIn | Xing

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Please Do the Math      
 

Style Switcher

Layout options
Header options
Accent Color Examples
Background Examples (boxed-only)
View all options →